Unser Unternehmer sind ‚Spitze auf dem Land‘

Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz
fördert Fa. Krauskopf Maschinenbau im Neckar-Odenwald-Kreis

Mosbach. „Der Ländliche Raum in Baden-Württemberg ist nicht umsonst das Rückgrat Baden-Württembergs. Unsere hoch innovativen Mittelständler haben das Potenzial, in ihrem Bereich eine führende Position einzunehmen. Ich freue mich, dass in der achten Auswahlrunde der Förderlinie ‚Spitze auf dem Land‘ auch ein Unternehmen zum Zuge gekommen ist, das bei uns im Neckar-Odenwald hervorragende Arbeit leistet und damit zur Wortschöpfung in unserer Region beiträgt“, sagte der CDU-Abgeordnete und Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Peter Hauk MdL, in Mosbach.

 

Mit insgesamt 3,5 Millionen Euro würden landesweit in dieser Tranche insgesamt 10 Unternehmen gefördert. Die Firma Krauskopf Maschinentechnik GmbH & Co. KG in Buchen erhalte eine Förderung in Höhe von 234.000 Euro. Gefördert wird der Neubau einer Produktions- und Lagerhalle (mit Büro) zum Prototypenbau. Durch die Förderung wird eine Gesamtinvestition von 1.170.000 Euro angestoßen. Die Fördermittel stammen aus dem landeseigenen Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum (ELR) und dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE).

 

Von der Förderlinie des Landes haben in den bisherigen Auswahlrunden 60 Unternehmen profitiert. Insgesamt stehen über die sechsjährige Förderperiode hinweg rund 40 Millionen Euro zur Verfügung.

Die in der achten Runde ausgewählten Unternehmen können nun ihre konkreten Förderanträge bei der L-Bank, der Förderbank des Landes, einreichen. Die L-Bank nimmt eine abschließende Prüfung vor und bewilligt die Zuschüsse.