Kreis profitiert von ELR und Städtebauförderung

Minister Hauk MdL: „Durch die CDU geht es wieder voran – ein deutliches Plus für den Neckar-Odenwald-Kreis!“

Stuttgart/Mosbach. (pm) „Die heute veröffentlichten Fördermaßnahmen des Wirtschaftsministeriums machen deutlich: 2017 steht das intensive städtebauliche Engagement innerhalb von Kommunen im Fokus“, so der Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz und CDU-Abgeordneter im Wahlkreis Neckar-Odenwald, Peter Hauk MdL. Die in der aktuellen Programentscheidung des Landesministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau berücksichtigten Städte und Gemeinden erhalten hierdurch die nötige finanzielle Perspektive und Planungssicherheit für ihre weitere bauliche Entwicklung und können die Finanzhilfen im Rahmen des kommunal ausgestalteten Förderverfahrens rasch wirksam einsetzen.

„Solche Maßnahmenpakete gewinnen Angesichts des demografischen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Wandels zunehmend an Bedeutung für die Bewältigung dieser komplexen Herausforderungen“, bekräftigt Hauk. „Ein großer Dank ist hier Ministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut (CDU) auszusprechen, deren Ministerium diese Mittel zur Verfügung stellt.“ Das Fördervolumen umfasse insgesamt 252,9 Mio. Euro, wovon allein 135,2 Mio. Euro vom Land zur Verfügung gestellt werden. Weitere knapp 16,45 Mio. Euro kommen durch die Finanzhilfekürzungen hinzu.

Dem Neckar-Odenwald-Kreis kommen hiervon 1,8 Mio. Euro zu, die sich wie folgt aufteilen:​

  • Mosbach​: 500.000 Euro​ – Innenstadt
  • Elztal: ​400.000 Euro – ​Ortskern Dallau
  • Mudau: 600.000 Euro ​- Vorstadt/Armorbacher Str.
  • Haßmersheim: ​300.000 Euro – ​Ortskern II

„Diese Zuschüsse bilden nicht nur einen unverzichtbaren Beitrag für die bauliche Entwicklung, sondern auch für die Funktionalität und soziale Stabilität der Städte und Kommunen“, kommentiert Minister Hauk die Zahlungen. Damit möchte das Land auch den Wirtschaftsstandort Baden-Württemberg nachdrücklich stärken. Besonders für den Ländlichen Raum sei dies von sehr großer Bedeutung, da somit „die Attraktivität und Identität mit der Region gestärkt wird“, so der CDU-Politiker Hauk. „Durch die CDU geht es wieder voran im Ländlichen Raum und das sieht man auch im Neckar-Odenwald-Kreis. Kommunale Arbeit wird bei uns wertgeschätzt!“

 

aus: https://www.nokzeit.de/2017/03/30/kreis-profitiert-von-elr-und-stadtebauforderung/ [zugegriffen am 31.03.2017].